Grüne Marktgespräche 2018  Herausforderungen der Zukunft

Wir wollen Dir zuhören, beim gemeinsamen Austausch von Lebenserfahrungen, Vorstellungen, Nöten und Ängsten um gesellschaftliche Probleme zu identifizieren und zu Lösungsvorschlägen zu kommen.

Die Veranstaltungsreihe ist in Kooperation zwischen dem gemeinnützigen Verein GEMEINSAM MEHR und der Bezirksorganisation Ottakring der Grünen Wien entstanden


     Bedrohung unserer Natur und unserer Lebensmittel: Glyphosat & Co.

Samstag 14.04.2018 12.00 - 13.30 Uhr, Yppenplatz 1160-Wien

Dagmar Gordon (Global 2000, Pestizidreduktion), Markus Sandbichler (Biobauer aus Wien), Moderation Joachim Kovacs (Landessprecher Grüne Wien)

mehr Informationen...

Unsere Nahrung und unsere Umwelt werden immer stärker durch Pestizide wie Neonicotinoide und Glyphosat geschädigt. Täglich erreichen uns hier neue Hiobsbotschaften vom Rückgang der Biodiversität wie etwa Bienen- und Insektensterben oder andauerndem Artenrückgang bei Vögeln. Wie ist derzeit die Situation? Was können wir VerbraucherInnen tun? Was muss und was kann die Politik entscheiden? Welche Möglichkeiten haben LandwirtInnen, um den Teufelskreis der Massenproduktion und damit einhergehender Umweltvergiftung zu entgehen. Biobauern und Biobäuerinnen, sowie ExpertInnen diskutieren gemeinsam mit interessierten BürgerInnen die Trends und Entwicklungen in unserer Lebensmittelversorgung und unserer Umwelt.

Video zum nachschauen


    Arbeitsmarkt der Zukunft - zum Tag der Arbeitslosen

Samstag 28.04.2018 12.00 - 14.00 Uhr, Yppenplatz 1160-Wien

Barbara Huemer (Die Grünen Wien), Adele Siegl (Betriebsrätin Foodora), Karin Stanger (Initiatorin Frauen*Volksbegehren), Moderation: Andreas Birnstingl (GEMEINSAM MEHR)

mehr Informationen...

Ohne Arbeit sein - oder zumindest ohne Aussicht darauf - beeinträchtigt unser aller Selbstverständnis und schürt Angst. Betroffene und interessierte Bürgerinnen und Bürger diskutieren mit ausgewählten ReferentInnen im Rahmen eines zivilgesellschaftlichen Austauschs Trends in der Arbeitswelt der letzten Jahrzehnte, die dazugehörige Arbeits- und Sozialgesetzgebung, die Gefahren und Möglichkeiten der Digitalisierung. Was sind die Vorhaben der neuen Regierung dazu? Gibt es eine Arbeitsplatz- und Ausbildungsgarantie? Kommt die 30-Stunden-Woche? Was ist überhaupt Arbeit?

Video Eröffnung

Video GR Barbara Huemer

Video Karin Stanger

Video Adele Siegl


   Konventioneller Anbau vs. Biolandbau - aktueller Stand der Forschung im Bezug auf die Auswirkungen auf unsere Gesundheit und Natur

Samstag 26.05.2018, 11:00 - 13.00 Uhr, Yppenplatz 1160-Wien

Claus Holler (BIO AUSTRIA)

mehr Informationen...

Bio-Landbau ist in Österreich eine Erfolgsgeschichte! Doch ist er für die Umwelt und für die Gesundheit der Menschen wirklich besser? Warum sind die Produkte teurer? Oder sind sie wirklich teurer? Welche Schlüsse müssen Landwirtschaft, Politik und Verbraucher*innen daraus ziehen? Anhand aktueller Forschungsergebnisse diskutiert Claus Holler mit uns über die Bedeutung des Bio-Landbaus für den ländlichen Raum, für die Verbraucher*innen und nicht zuletzt für die Natur!


 Begegnungen mit Technik - Software- und Hardware-Workshops für Kinder und Jugendliche

Samstag 30.06.2018, 11:00 - 13:00Uhr, Yppenplatz 1160-Wien

+ Technik-Basteln (Zerlege Laptops und setze sie wieder zusammen!)
+ Turtle-Stitch (Programmiere eine Stickmaschine!)
+ Wunderwuzzi (Baue deinen eigenen Roboter aus Receyclingmaterialien!)

mehr Informationen...

Aus was besteht eigentlich ein Laptop? Wie funktioniert Programmierung? Kann man aus Altmaterial Roboter bauen? Unsere Workshops bieten eine 'spielerische' Begegnung mit Technik und den Möglichkeiten des Arbeitsmarktes der Zukunft. Es geht um Digitalisierung, Robotisierung und Automatisierung, und die damit verbundenen Herausforderungen und Chancen, insbesondere für Jugendliche. Hast du Interesse? Keine Scheu! Komm vorbei und bastle mit!